Springe zum Inhalt

Île d´Aix und Île Madame

Île d´Aix – die kleinste Insel der Region

Neben den großen Hauptinseln sind auch die kleinen Inseln wunderschön und bieten ein tolles Ausflugs- oder Urlaubsziel. Die Insel Île d´Aix ist mit der Fähre mit einer halbstündigen Fahrt von der Küste oder von La Rochelle aus erreichbar. Oft werden in der Urlaubssaison Fahrten direkt aus dem Hafen von La Rochelle angeboten. Diese sind meist Rundfahrten die auch das Fort Boyard und die Île d´Oléron anfahren. Auf der Überfahrt trifft man neben Touristen auch die Einheimischen der Insel, die genauso auf den Transfer angewiesen sind. Aus diesem Grund ist das Schiff auch mit Fahrrädern, Anhängern und sonstigen Transportgeräten beladen, die die Einwohner zum Einkaufen oder für Besorgungen nutzen.

Zwei charakteristische Leuchttürme am größten Strand der Île d´Aix

Besonders geeignet ist die Insel für eine Erkundung mit dem Fahrrad oder E-Bike. Man kann optimal die gesamte Insel umrunden und hat noch viel Zeit an allen schönen Orten anzuhalten. Das Fahrrad kann problemlos mit der Fähre mitgenommen werden und aber auch im Ort der Insel ausgeliehen werden. Autos oder sonstigen Verkehr wird man weniger finden und so kann man entspannt und abseits des Trubels der Stadt seinen Urlaub genießen.

Der Ort der Insel, der Möglichkeiten zum Einkehren oder zum Fahrradverleih bietet.